Der Atem ist ein Schlüssel zu innerer Ausgeglichenheit und Entspannung. Die Atembehandlung und Atemmassagen unterstützen einen bewussten Umgang mit dem eigenem Atem. Dehnungs- und Bewegungsübungen (im Sitzen, Stehen oder Liegen) sowie Elemente aus dem Faszientraining tragen dazu bei, den Atem freier fließen zu lassen und dadurch Stress, Anspannung und Blockaden besser zu bewältigen.

 

„Ich lasse meinen Atem kommen, ich lasse ihn gehen und warte, bis er von selber wiederkommt.“ (Ilse Middendorf). 

 

Durch die Atemmassagen und ein gezieltes Atemtraining wird das Zwerchfell gekräftigt, die Lunge kann ihr Volumen umfassend ausschöpfen. Besonders effektiv behandelt werden durch die Behandlung Atemnot, Auswurf, Husten und Atemfunktionsstörungen.