Neu: Elektrotherapie mit vocaSTIM


vocaStim ist ein innovatives Therapiekonzept zur Diagnose und Therapie bei Larynxparesen (NMEPS) sowie bei Dysphagie, Facialisparesen und Dysathrie (NMEAS).

 

NMEPS und NMEAS basieren auf Elektrostimulation in Form von Intentionsübungen, hier: Phonations- und Artikulationsübungen nach Prof. Pahn mit manuell, d.h. per Handtaster getriggerten, exakt auf die Indikation und den Schädigungsgrad abgestimmten Reizstrom Parametern.

 

Das vocaSTIM Gerät wurde von der Firma PHYSIOMED- Elektromedizin nach Vorgabe von Herrn Prof. Dr. Dr. med. Johannes Pahn (Universität Rostock) entwickelt und modifiziert. Der Nachweis über die hohe Effizienz dieser Therapie wurde in mehreren Studien von Prof. Dr. Dr. h.c. M. Ptok (Medizin. Hochschule Hannover) belegt.

 

Die elektrotherapeutische Behandlungseinheit mit vocaStim besteht in der Regel aus zwei Sequenzen:

  • dem sogenannten Vorwärmen mit geeigneten durchblutungsfördernden Stromformen
  • der eigentlichen neuromuskulären elektrophonatorischen / elektroartikulatorischen Stimulation mit adäquaten Impulsen (NMEPS/ NMEAS).

Es besteht, neben der Therapie in der Praxis, die Möglichkeit ein Trainingsgerät für die Dauer der Behandlung zu leihen, so dass eine hochfrequente Therapie zu Hause erfolgen kann. Dafür kann ein Antrag für Kostenübernahme bei der betreffenden Krankenkasse gestellt werden. Die Reizstrombehandlung in der Praxis erfolgt über ein ganz normales Rezept, ausgestellt vom HNO Arzt. 

Logopädische Praxis Christine Hammer

Schlesierstraße 6, 95466 Weidenberg

info@logopaedie-weidenberg.de
Telefon 09278-77 03 88
Termine nach telefonischer Vereinbarung 

Mitglied im dbl – Deutscher Bundesverband für Logopädie e.V. 

alle Kassen und privat

Lizenzierte Musikgarten-Lehrerin

Zertifizierte Legasthenietrainerin (EÖDL)